Ich am Flip-Chart

Meine Arbeitsweise

Ich biete Ihnen professionelle Supervision und Coaching in einem individuell abgestimmten Rahmen. Mein Einfühlungsvermögen und meine Erfahrung erlauben es mir, Sie im Hinblick auf die Methodenauswahl dort abzuholen, wo Sie im Moment gerade stehen und das Tempo auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen.

Ich vertrete einen systemischen Ansatz, der besagt, dass wir in einem System leben, wo sich alles gegenseitig bedingt. Dies bedeutet für meine Arbeit, dass der Mensch in seinem Anliegen nicht isoliert gesehen wird, sondern diese Wechselwirkungen mit einbezogen werden. Da andere Personen nicht verändert werden können, geht es um die eigene Ressourcenarbeit und darum, durch die Konstruktion von Alternativen eine Vielzahl von Perspektiven zu erhalten, etwas umzudeuten und dadurch einen anderen Rahmen zu erhalten. So wird z.B. (gefühlte) Unfähigkeit in einem anderen Kontext zu Fähigkeit, Problemorientierung zu Lösungsorientierung. Unterscheidungen werden getroffen, die wirklich einen Unterschied machen.

Meine Haltung ist zusätzlich geprägt durch den personenzentrierten Ansatz:

  • Ich bin überzeugt, dass einfühlendes Verstehen und ungestörte, ungeteilte Aufmerksamkeit bereits wichtige Teile gelingender Supervision sind.

  • Ich bin überzeugt, dass gelingende Kommunikation Verhalten nachhaltig verändern kann.

  • Ich bin überzeugt von der Arbeit an Ressourcen, die in jedem Menschen schlummern.

Darüber hinaus ist mir Folgendes in meiner Arbeit wichtig: Behutsamer und verantwortungsvoller Umgang, strukturiertes und Anliegen-orientiertes Arbeiten, bedingungslose Wertschätzung, einfühlendes Verstehen, Freude am Tun, sich Zeit nehmen und die Haltung einer respektvollen Neugier.

Mein Angebot für Sie umfasst:

  • Einzel-Supervision: Supervision im Einzelsetting z.B. zur Burnout-Prävention, Rollenklärung oder Begleitung in herausfordernden Situationen

  • Team-Supervision: Reflexion mit dem Hauptaugenmerk auf das "Wie der Zusammenarbeit". Als Beitrag zum Erhalt gelingender Kommunikation, zur Verbesserung bzw. zum Erhalt der Zusammenarbeit im Team, zum Bewahren von Stärken und Begleiten von Veränderungsprozessen in Zeiten des Wandels.

  • Fall-Supervision: Fachliche Reflexion mit dem Blick auf die Vorgehensweise in einem konkreten Fall mit dem Ziel der Generierung von Alternativen und der damit verbundenen Qualitätsverbesserung.

  • Gruppen-Supervision: Eine Gruppe von Personen mit demselben Arbeitshintergrund, die aber nicht in einem Team miteinander arbeiten, nutzen die Vorteile der Supervision und zusätzlich die Kraft der Gruppe.

  • Klausuren: Für eine zeitlich intensivere Auseinandersetzung mit einem speziellen Thema gibt es die Möglichkeit von halb-, ganztägigen Klausuren z.B. bei Veränderungsprozessen, Konflikten oder zu Planungszwecken.

  • Coaching (Einzel, Team, Gruppe): Als inhaltlich und zeitlich begrenztes handlungsorientiertes Reflexionsinstrument im beruflichen (Einzel und Team) und privaten (Einzel und Gruppe) Bereich. Gruppencoaching ist Gruppen-Supervision im privaten Bereich und wird zu speziellen Themen abgehalten.

  • Persönliche Zukunftsplanung: Für Menschen die Innehalten wollen, um zu schauen, wo sie privat und/oder beruflich gerade stehen sowie für Menschen in Veränderungssituationen oder mit Veränderungswunsch. Persönliche Zukunftsplanung besteht aus ressourcenorientierten Einzelgesprächen und zusätzlichen Sitzungen, bei denen ein ganz persönlicher Unterstützerkreis (Freunde, Familie, Arbeitskollegen,..) auf Wunsch miteinbezogen werden kann.

  • Bündeln wir unsere Ressourcen!